Gürtel dienen nicht nur als Hosenträger sondern sind auch ein Hingucker und teilweise auch ein Prestige-Merkmal. Doch welcher Gürtel sollte wann getragen werden? Anhand drei Beispielen erkläre ich wann du welchen Gürtel tragen kannst und findest somit deinen eigenen Stil.

 

Just Cavalli Ledergürtel – der auffällige Blickfänger

Just Cavalli ist im Allgemeinen sehr bekannt für auffällige, stylische und moderne Fashion-Trends mit dem Auge für das Detail. Viele Muster wie Zebrastreifen, Leoparden, Glitzer und Gold oder Abbildungen von Tieren sind bekannt bei den beliebten Kleidern von Cavalli. Treu dem auffälligem Stil sind auch die Gürtel entsprechend ein Hingucker mit „Fall-in-Love“-Garantie.

Auch bei diesem Gürtel fällt das besondere Ledermuster, sowie der künstliche Rost-Effekt der Schnalle und das altbekannte Just Cavalli Logo auf. Das Hauptaugenmerk richtet sich hier auf das Zeichen, welches von einem wilden Muster begleitet wird.

Dazu passend sind helle Jeans mit „Riss- und Locheffekt“ und ein Shirt mit auffälligem Muster. Genau das passende Outfit für eine Party oder ein gemeinsames Treffen mit Freunden.

 

 

Just-Cavalli-Gürtelschnalle Just-Cavalli-Gürtel-mit-Schnalle Just-Cavalli-Gürtel

 

Versace Wildledergürtel – Klassisch stylisch

Nicht gerade so auffällig wie bei Just Cavalli aber trotzdem ein weiterer Blickfänger ist der Gürtel von Versace. Wer hier das altbekannte Versace Logo mit der Medusa erwartet ist auf dem falschen Weg, den hier wird es klassisch.

Die Gürtelschnalle, schlicht und clean. Die dezente und unauffällige Gürtelschnallenfarbe passt perfekt zu dunklen, klassischen Jeans begleitet mit einem weissen Hemd.

Dieses Outfit passt für ein gemütliches Essen oder erstes Date.

Versace-GürtelVersace-Gürtel-Verpackung Versace-Ledergürtel  Versace-Gürtel-Lederjpg

Hermes Gürtel –  das höchste der Gefühle

Ein eher klassischer Stil aber unter Kennern ein Hingucker und Prestige-Zeichen – der Hermes Gürtel mit der bekannten und begehrten „H“-Gürtelschnalle. Bereits beim Auspacken fällt einem die Liebe zum Detail auf. Die Verpackung vermittelt ein Gefühl von Hingabe und Leidenschaft zum Produkt. Verpackt als Geschenk öffne ich die Masche und lege den Deckel auf die Seite. Eingelegt in seidigem Verpackungspapier wird der Gürtel von Staub und Kratzern geschützt. Die Gürtelschnalle, eingepackt in einem Stoffsäckchen, wird vom Gürtel wie eine Schlange umringt und bewacht.

Hermes-Verpackung Hermes-Gürtel-Verpackung-Schachtel Hermes-Gürtel-Verpackung-2Hermes-Gürtel-Verpackungen  Hermes-Gürtel-Verpackung

Der Gürtel überrascht mit einem „Double-Face“ aus zwei unterschiedlichen Farben. Somit kann man den Hermes Gürtel zu unterschiedlichen, klassischen und eleganten Styles geniessen.  Die Schnalle fällt in einem silbrigen Matt auf und zeigt elegante Präsenz.

Hermes-Schnalle-Gürtel Hermes-Gürtelschnalle-Unten Hermes-Gürtelschnalle-Silber Hermes-Gürtelschnalle-Seitlich Hermes-Gürtelschnalle Hermes-Gürtel-Braun Hermes-Gürtel-Schwarz

Nebst der hochqualitativen Verarbeitung überzeugt Hermes auch mit Service und Zusatzleistungen wie zwei Jahre Garantie auf Gürtel und Schnalle. Ebenfalls wird die Schnalle kostenlos bei Bedarf nachpoliert, damit man immer wieder die erste Freude findet. Wer dieses Schmuckstück als Eigen nennen möchte, muss rund CHF 790 locker machen – meiner Meinung nach eine spezielle, jedoch lohnende Investition. Der Effekt des magischen „H“ lässt jedes Kleidungsstück mitglänzen, egal was man dazu trägt.

Bitte nie vergessen – zu jedem Gürtel das passende Schuhwerk tragen.

 

 

 

Mode und Kleider Blog Schweiz